Wichtige Hinweise zur Anmeldung ans Gymnasium

Wahl des Ausbildungsganges

  • Standardausbildung: Diese Ausbildung entspricht dem „gewöhnlichen“ gymnasialen Lehrgang. 
  • Bilinguale Ausbildung / Immersion: Unter gewissen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit, den immersiven Lehrgang hin zur zweisprachigen Matur zu besuchen. Die Immersionssprache ist Englisch. Nähere Informationen dazu erhalten Sie auf der Seite «Immersion»

    • Hinweis: SchülerInnen, die die Immersion wählen, werden ein paar Tage nach Eingang Ihrer unterschriebenen Anmeldung für das weitere Vorgehen durch die für die Immersion zuständige Konkrektorin (Aline Müller) per E-Mail kontaktiert.
    • Achtung: Der Besuch des immersiven Lehrganges schliesst Englisch als Schwerpunktfach aus.
    • Achtung: SchülerInnen, die sich für die Immersion entscheiden und Englisch nicht als dritte Sprache auswählen, müssen Englisch mit der regulären Klassen trotzdem besuchen (als Freikurs; nicht promotionsrelevant).

  • ELMA-Modell: Dieser Lehrgang (ELMA = Eigenständiges Lernen mit Anleitung) wird an der Kantonsschule Olten nicht angeboten. Dieses Modell steht, da es sich um ein Pilotprojekt handelt, nur den Schülerinnen und Schülern im Einzugsgebiet der Kantonsschule Solothurn offen.
  • Sonderklasse Sport und Kultur: Für die genauen Aufnahmebedingungen muss mit der Kantonsschule Solothurn direkt Kontakt aufgenommen werden. Der separate Fragebogen, der unter «Anmeldung für das neue Schuljahr 2022/2023 (Gymnasium, FMS, PH-Vorkurs)» heruntergeladen werden kann, muss dieser Anmeldung beigelegt werden.

    • Achtung: Obwohl die Sonderklasse «Sport und Kultur» nur an der Kantonsschule Solothurn geführt wird, müssen Schülerinnen und Schüler, die im Einzugsgebiet der Kantonsschule Olten wohnen und sich für die Sonderklasse Sport und Kultur anmelden möchten, im Feld „Schule“ die Kantonsschule Olten auswählen. Bei einer Nicht-Aufnahme in diese Sonderklasse werden diese Schülerinnen und Schüler nämlich das Gymnasium an der Kantonsschule Olten besuchen.

Wahl des Schwerpunktfaches

  • Bei der Wahl von Latein, Griechisch, Spanisch oder Italienisch als Schwerpunktfach kann aus organisatorischen Gründen nicht garantiert werden, dass Englisch als dritte Sprache abgewählt werden kann. Können Schülerinnen und Schüler aus organisatorischen Gründen ihre gewählten Sprachen nicht besuchen, werden sie rechtzeitig vom Sekretariat informiert. 
  • Die definitive Wahl des naturwissenschaftlichen Schwerpunktfachs («Physik und An-wendungen der Mathematik» oder «Biologie und Chemie») erfolgt im 1. Semester des zweiten Jahres. 
  • Das Schwerpunktfach Englisch schliesst die Wahl von Englisch als dritte Fremdsprache aus. 
  • Die definitive Wahl des musischen Schwerpunktfachs («Bildnerisches Gestalten» oder «Musik») erfolgt im 1. Semester des zweiten Jahres.
  • Das Schwerpunktfach Musik setzt ca. 3 Jahre Vorkenntnisse im gewählten Instrument voraus. Ausnahme: Sologesang
  • Schülerinnen und Schüler, die das Schwerpunktfach Musik wählen, werden nach dem Klick auf „Hinzufügen“ aufgefordert, das obligatorische Instrument (Sologesang gilt ebenfalls als Instrument) auszuwählen. Im Bemerkungsfeld für das obligatorische Instrument sind die Vorbildung (Anzahl Jahre) und die jetzige Instrumentallehrperson (vollständiger Name, Adresse und Telefonnummer) anzugeben.

Wahl der zweiten Landessprache

  • Schülerinnen und Schüler, die Italienisch als zweite Landessprache wählen, müssen Französisch als dritte Sprache wählen.

Wahl der dritten Sprache

  • Englisch kann nicht als dritte Sprache gewählt werden, wenn Englisch bereits als Schwerpunktfach gewählt wurde.
  • Französisch muss als dritte Sprache gewählt werden, wenn Italienisch als zweite Landessprache gewählt wurde

Zusatzenglisch

  • Schülerinnen und Schüler, die sich für den Ausbildungsgang „Immersion“ angemeldet haben und Englisch nicht als dritte Sprache gewählt haben, müssen hier „Zusatzenglisch: ja“ auswählen. Dies bedeutet, dass diese Schülerinnen und Schüler neben der zweiten Landessprache und der dritten Sprache zusätzlich auch noch Englisch (als Freikurs und somit nicht promotionswirksam) mit ihrer regulären Klasse besuchen müssen.
  • Schülerinnen und Schüler, die Englisch nicht als dritte Sprache gewählt haben und hier „Zusatzenglisch: ja“ gewählt haben, werden automatisch für den Englischfreikurs angemeldet.

Bemerkungsfeld

  • Hier besteht die Möglichkeit, Klassen-Zuteilungswünsche anzubringen; von dieser Mög-lichkeit soll nur falls nötig Gebrauch gemacht werden (ein, höchstens zwei Namen, mit denen man gerne zusammen in der Klasse wäre). Es besteht kein Anspruch auf Erfül-lung des Zuteilungswunsches.
  • Schülerinnen und Schüler, die sich noch an anderen Schulen angemeldet haben, sollen diese Schulen hier angeben (z.B. FMS).
  • SchülerInnen und Schüler, die sich für den immersiven Lehrgang angemeldet haben, aber bei einer Nicht-Aufnahme in diesen Lehrgang ein anderes Schwerpunktfach bele-gen möchten (z.B. Englisch), sollen dies hier notieren.
  • SchülerInnen und Schüler, die als dritte Sprache „Latein“ gewählt haben, sollen hier Ihre Latein-Vorkenntnisse angeben (z.B. „zwei Jahre Lateinunterricht in der Sek P“, „keine Vorkenntnisse“).