Feierabendkonzerte

Konzerte im Schuljahr 2022/23

Herzlich willkommen zur Fortsetzung unserer beliebten Feierabendkonzerte der Musikabteilung! Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Ehemalige und alle Musikinteressierten sind herzlich eingeladen.

Der Eintritt ist frei, es findet jeweils eine Kollekte statt. Im Anschluss an die Konzerte wird ein Apéro offeriert. Alle aktuellen Details zu den Konzerten finden sich jeweils unter den Konzertbeschreibungen.

Freitag, 20. Januar 2023: Triamisu (19.00 Uhr)

v.l.n.r.: Beat Escher (Geige), Noby Lehmann (Drums & Percussion), Tom Gröli (Keyboard)

TRISMA
Drei Musiker haben sich 2019 zu TRISMA formiert. Sie verweben Einflüsse von Jazz, World und Klassik zu einem einzigartigen Klangteppich mit ausdrucksstarken Melodien und phantasievollen
Soli. Die akustische und elektrische Violine übernimmt eine tragende Funktion bei der Reise in verschiedene musikalische Landschaften. Das Keyboard erweitert das musikalische Spektrum mit vielschichtigen Sounds und Soli. Subtile Drum- und Percussion-Grooves geben den energievollen Puls. Die Kompositionen, die vorwiegend von Beat Escher stammen, leben von phantasievollen Improvisationen und Interaktionen.

Freitag, 10. März 2023: Motto: Zeit (19.00 Uhr)

Drums-& Perkussionsensemble der Kanti Olten (mit Noby Lehmann), Klasse G20aM (mit Patrick Heller)

Was ist Zeit? Was ist Rhythmus?
Hat die Zeit einen Rhythmus?
Was macht der Rhythmus mit der Zeit?


Die Schlagzeuger des Drums- & Perkussionsensembles finden Rhythmen in Texten,
die Schülerinnen und Schüler der Klasse G20aM finden Texte in Rhythmen

Montag, 24. April 2023: z / art (19.00 Uhr)

Judith Bunk (Gitarre)

Von englischen Träumen, spanischem Esprit und türkischen Legenden
Die Konzertgitarristin Judith Bunk nimmt Sie mit auf eine Reise in die sensible Klangwelt der klassischen Gitarre – «federleicht, träumerisch zart und impressionistisch» (Schwäbische Post). Seit ihrer Kindheit mit der Gitarre vertraut und konzertant unterwegs, schloss Judith Bunk ihr Master- und Solistendiplomstudium mit Auszeichnung ab, gibt regelmässig Solo- und Kammermusikkonzerte und ist Gewinnerin verschiedener Preise und Stipendien.

Freitag, 26. Mai 2022: Piano & Forte (19.00 Uhr)

v.l.n.r.: Eylon Kindler (Sprecher, Autor), Vladimir Guryanow (Klavier)

Lautes Denken mit kühlem Himbeersaft
«Eine seltsame Stille. Kein Mensch weit und breit. Leises Glockengeläute. Unten im Tal das Rauschen des Baches. In der Luft hing ein Zitronenduft, die Abendsonne versteckte sich routiniert hinter den breiten Baumwipfeln. Der Wind schlich durch das Rad einer verlassenen Windmühle und flüsterte ihr etwas in venezianischem Dialekt ins Ohr…»

Vladimir Guryanov und Eylon Kindler gehen auf eine musikalische Reise durch Raum und Zeit. Mit am Bord ein wohltemperiertes Klavier, der gute Wind und einige der besten Komponisten. Es wird gespielt, schwadroniert und laut gedacht. Wer kommt mit?