Aktuell

Wirtschaftsunterricht live

  • 20.11.2021

Wenn Jugendliche mit Schwerpunkt Wirtschaft die Unternehmung direkt gründen, kommt deren erlerntes Fachwissen unmittelbar zur Anwendung. So geschehen in den beiden Wirtschaftsklassen von Helmut Kuppelwieser und Thomas Kellerhals an der Kantonsschule Olten. Im Rahmen des Projektes YES (Young Enterprise Switzerland) gründeten die Schülerinnen und Schüler sechs Unternehmungen, jede auf ein individuelles Produkt spezialisiert und bringen dieses auf den Markt. Es sind dies: AestheticWear (Bekleidung); BY6 (Recyclingtaschen); read.UP (Onlineartikel-Plattform); Suava (Sirupherstellung); SVARTBUG (Chips aus Insekten) und TRYNEW (Kräuterkisten).

Am 20. November 2021 fand die Eröffnungsveranstaltung in der Kantonsschule Olten statt. Die sechs jungen Unternehmungen stellten sich dem Publikum vor, erläuterten ihre Firmenstruktur von der Idee, dem Firmenziel über Namensgebung, Herstellung, Finanzierung und Kommunikation, bis hin zum Versand. Anschliessend konnten die Anwesenden Partizipationsscheine kaufen. Das ganze Projekt erstreckt sich über ein ganzes Schuljahr und wird von den beteiligten Jugendlichen hauptsächlich mit grosser Motivation und Einsatzbereitschaft neben dem regulären Unterricht in der Freizeit abgewickelt. Die Vermarktung der einzelnen Produkte erfolgt über Print und über Social media-Plattformen wie Facebook und Instagram. Erste Kontakte zu bestehenden Unternehmungen, sei es bezüglich Herstellung, Lieferung der Rohstoffe oder Vermarktung sind bereits geknüpft, die Produktionen starten. Erfolgreiche Teams der Jungunternehmungen hoffen dann auf eine Klassifizierung für den nationalen oder sogar für den internationalen Wettbewerb.

Text von Katharina Hürzeler